Programme

Die Jugendwerkstatt Celle arbeitet als Einrichtung der arbeitsweltbezogenen Jugendsozialarbeit auf dem Gebiet der Berufsorientierung und –vorbereitung.

Wir verstehen uns als Anlaufstelle für arbeitslose und arbeitssuchende junge Menschen in Celle und bieten ihnen einen weitestgehend vorraussetzungslosen Zugang zur beruflichen Bildung und somit einen Wiedereinstieg in das gesellschaftliche Leben.

Qualifizierung bedeutet neben der fachpraktischen und –theoretischen Vorbereitung, die Schaffung von Voraussetzungen, um einen geregelten Arbeitsalltag zu bestehen. Dazu zählt:

  • die Stabilisierung des sozialen Umfeldes
  • die Motivierung durch Beschäftigung
  • das Training der Ausdauer
  • die Förderung der Konzentration
  • das Üben von Zusammenarbeit
  • das Lernen von zielorientiertem Arbeiten
  • das Entwickeln von Zuverlässigkeit und
  • die Verantwortung im Beruf
  • das Entwicklung von Perspektiven

Das Ziel der Arbeit in der Jugendwerkstatt ist die Vermittlung der jungen Teilnehmer/ -innen in schulische Bildung, Ausbildung oder in ein Arbeitsverhältnis.

 

Leitung und Soz.Päd. Bereich: Kathrin Freund     Geschäftsführung: Joachim Wendland-Kantert

 

Gesellschafter

  • Verbund Sozialtherapeutischer Einrichtungen e.V.
  • Stiftung Linerhaus
  • Celler Evangelische Kinder- und Jugendhilfe

Die Jugendwerkstatt Celle gGmbH wird gefördert aus Mitteln der Europäischen Union, des Landes Niedersachsen, aus Zuschüssen des Jobcenters im Landkreis Celle sowie der Stadt Celle.